"Spektakuläres" Upgrade in New Yorker Radio City Music Hall
mit Meyer Sounds LEO Family

Teilen:
Facebook Share Twitter Share LinkedIn Share
  
BILDER

"Die LYONs mit ihrem außergewöhnlichen Leistung- zu Größen-Verhältnis passen perfekt und haben die bisherige Lösung maßgeblich übertroffen."

- Andrew Keister
Partner, SCK Sound Design

In der Radio City Music Hall wurde ein neues Meyer Sound LEO Family Beschallungssystem installiert, um die weltberühmten Radio City Rockettes bei ihren Auftritten zu unterstützen, zu denen in diesem Sommer das "New York Spectacular" gehörte und in der Weihnachtssaison das "Christmas Spectacular" gehören wird.

"Als führendes Unternehmen im Live-Entertainment ist es unser Ziel, im Radio City ein frisches, zeitgemäßes und unvergleichliches Theatererlebnis zu bieten", so Larry Sedwick, Senior Vice President der Produktion für die Madison Square Garden Company, die das weltbekannte Theater betreibt. "Es ist wichtig, eine einmalige Erfahrung für unser Publikum zu bieten, egal an welchem der 6.000 Plätze es in diesem größten Theatersaal der Welt sitzt. Unser neuestes Sound System Upgrade ermöglicht es uns, unsere Produktionen auf ein ganz neues Niveau zu bringen und bringt unser Publikum noch näher an die Show."

Das neue Meyer Sound System, dessen LYON Haupt Arrays hinter einer Stoffverblendung in einem falschen Proszenium verborgen sind, basiert auf dem nahezu identischen Design des LYON Systems, das von SCK Sound Design erstmals für das 2014er "Christmas Spectacular" eingesetzt wurde.

"Die Haupt-PA musste an eine bestimmte Position und sollte auch nicht sichtbar sein", sagt Andrew Keister, Partner bei Steve Canyon Kennedys SCK Sound Design. "Die 'Spectaculars' setzen im vorderen Teil der Decke und auf dem falschen Proszenium intensiv auf Projektion Mapping, was den Einsatz von großen, geflogenen und Schatten werfenden Arrays ausschließt. Die LYONs mit ihrem außergewöhnlichen Leistung- zu Größen-Verhältnis passen perfekt und haben die bisherige Lösung maßgeblich übertroffen."

Das Hauptsystem für das "New York Spectacular", dessen Sound Design wiederum von SCK stammt, besteht aus zwei Arrays aus je 16 LYON Line Array Lautsprechern sowie einem Downfill in der Mitte aus acht LEOPARD Line Array Lautsprechern. Die großzügige Bass-Unterstützung kommt von 30 900-LFC Low Frequency Control Elements, von denen 18 Stück in einer cardioiden Konfiguration auf einer seitlichen Vorbühne, sechs cardioid in der Mitte und weitere sechs an einem hinteren Truss platziert sind. Acht zusätzliche 900-LFC Elemente wurden für die Verwendung bei den anstehenden rockigen Konzerten angeschafft.

Das neue System, das durch Bob Rendon von der New Yorker PRG Niederlassung geliefert wurde, verfügt auch über ein Galileo Callisto Lautsprecher Management System mit drei Galileo Callisto 616 Processors und sechs Galileo 616 Processors. Für einhüllende Surround-Effekte verfügte das "New York Spectacular"-System dieses Sommers auch über vier Arrays aus jeweils acht LEOPARD Line Array Lautsprechern. "Die meisten dieser LEOPARDs waren gemietet, da sich die Anforderungen an die Surround-Systeme von Show zu Show ändern werden", ergänzt Keister.

Das neue System beinhaltet auch eine komplette D-Mitri Digital Audio Plattform, die mit SpaceMap 3D-Panning und Wild Tracks Mehrkanal-Wiedergabe ausgestattet ist. "Die Leistungsfähigkeit der D-Mitri Plattform ermöglicht es uns, innovative, mehrdimensionale Effekte zu programmieren, die das Video-Mapping perfekt ergänzen", fügt Keister hinzu. "Das Ergebnis ist ein wirklich eindrucksvolles Hörerlebnis."

Die Radio City Rockettes Shows werden auf einem Paar DiGiCo SD7 Digitalkonsolen gemischt. Die Toningenieure Patrick Healey und Michael Jenkins kümmern sich dabei um das Live-Orchester, den Gesang, sowie Einspielungen und ergänzende Sounds - darunter 80 Drahtloskanäle, die aus speziellen Mikrofonen in den 80 Steppschuhen der Rockettes stammen.

Die Radio City Rockettes sind eine legendäre Tradition im amerikanischen Entertainment und treten seit 1933 in der Radio City Music Hall auf. Die im Rockefeller Center gelegene und mit Art-Deco-Architektur von Edward Durell Stone und Donald Deskey ausgestatte Radio City Music Hall ist seit 1978 im National Register of Historic Places gelistet.

Oktober 2016

VORGESTELLTE PRODUKTE

LYON

LEOPARD

900-LFC

Galileo Callisto 616

D-Mitri