BILDER


Neu auf dem Markt: M'elodie Ultracompact High-Power Curvilinear Array Lautsprecher

"Mit M'elodie haben wir die MILO Produktfamilie komplettiert. Wir haben M'elodie entwickelt um speziell Kunden zufrieden zu stellen, die ein kleines aber sehr leistungsfähiges Curvilinear Array System gewünscht haben. Gewichtsbeschränkungen und ästhetische Gesichtspunkte wurden von uns beachtet."

- John Meyer
Firmengründer und Entwickler, Meyer Sound

Meyer Sound hat die Einführung des ultrakompakten Hochleistungs-Linearray Lautsprechersystems M’elodie als neuesten Zugang in der beliebten MILO® Aktivlautsprecher-Produktfamilie bekannt gegeben. M’elodie besitzt die weiche, erweiterte Hochfrequenzwiedergabe und das benutzerfreundliche Rigging, die sämtliche MILO Produkte auszeichnen, verfügt jedoch über geringere Abmessungen als das Hochleistungslautsprechersystem MICA. Somit ist das System ideal geeignet für die Festinstallation in Theatern, Ballsälen, Clubs und anderen Veranstaltungsorten, die früher möglicherweise als zu klein für ein Line Array betrachtet wurden. Die Klarheit, Leistung, und einfache Installation und Bedienbarkeit von M’elodie macht das Gerät außerdem zum perfekten Kandidaten für Corporate Events.

An größeren Veranstaltungsorten kann M’elodie als Downfill oder Sidefill für Systeme verwendet werden, die auf den Hochleistungslautsprechersystemen MICA oder MILO beruhen. Einzelne M’elodie Einheiten eignen sich hervorragend als Fill-Systeme unter Balkonen oder für die Frontfill-Beschallung.
„M’elodie vervollständigt die MILO Produktreihe, unsere neue Generation von curvilinear Linearray Lautsprechersystemen”, erklärt John Meyer, CEO bei Meyer Sound. „M’elodie wurde entwickelt, um die Nachfrage nach einem Linearray zu erfüllen, das zwar leistungsstark, aber dennoch kompakt genug für Situationen ist, in denen ästhetische Überlegungen oder Gewichtsbegrenzungen die Möglichkeiten einschränken.”

M’elodie bietet eine breite horizontale Abstrahlung von 100° und einen maximalen Spitzen-Output von bis zu 131 dB SPL. Die Frequenz- und Phasenwiedergabe für den Betriebsfrequenzbereich von 70 Hz bis 18 kHz ist extrem neutral - und das in einem Gehäuse, das knapp 73 cm breit, 24 cm hoch und 33 cm tief ist, bei einem Gewicht von 31,8 kg.
M’elodie beinhaltet zwei neu entwickelte 8-Zoll Neodym-Konustreiber in einer Zwei-Wege-Anordnung zur Abdeckung des Bass- und unteren Mittenbereichs. Das integrierte, elektronische Crossover trennt einen der Treiber bei einer tieferen Frequenz ab als den anderen, um eine optimale Polar- und Frequenzwiedergabe im gesamten Wiedergabe-Bereich zu gewährleisten. Im Hochfrequenzbereich wird ein Kompressionstreiber mit 3 Zoll Membran eingesetzt, wie er auch im MICA verwendet wird, und zwar montiert auf einem patentierten REM™ Manifold für präzise vertikale Abdeckung und gekoppelt an ein Horn, das für gleichmäßige horizontale Richtwirkung sorgt.

Sämtliche Treiber werden von Meyer Sound im Werk des Unternehmens in Berkeley, Kalifornien hergestellt. Die Steuerung erfolgt über einen im System integrierten dreikanaligen Class AB/H Verstärker mit mit einer maximalen Gesamtleistung von 1200 Watt (2400 Watt peak).
Das Fernüberwachungssystem RMS™ von Meyer Sound ist standardmäßig im Lieferumfang enthalten, ebenso das neu entwickelte, sichere Rigging-System QuickFly®, das möglichst hohe Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit bei Touranwendungen bietet. Die neue Rigging-Hardware setzt starre GuideALinks™ in vertieften Führungsschienen ein, die in den vorderen und hinteren Ecken des Rahmens eingelassen sind. Beim Rigging-System für M’elodie sind die Hände zwischen den Boxen nie wieder gefährdet. Die rückseitige Aufhängungsschiene ermöglicht Einstellungen für 12 verschiedene Winkel von Null bis elf Grad in Ein-Grad-Schritten. Bis zu 16 M’elodie Lautsprecher können bei einem Sicherheitsfaktor von 7:1 (bzw 22 bei einem Faktor 5:1) in einem einzigen Array geflogen werden. Der Mehrzweck-Grid MG-M’elodie ermöglicht ein Groundstacking von M’elodie Arrays ebenso wie den geflogenen Einsatz.

Zur Unterstützung der tiefen Frequenzen bietet der Ultrahigh-Power Subwoofer 700-HP von Meyer Sound ausreichende Leistung auch für die anspruchsvollsten Einsatzbereiche. Wo die extrem hohe Leistung und das Funktionsspektrum der 700-HP nicht erforderlich ist oder in Situationen, in denen es wünschenswert ist, einen Subwoofer im Rahmen eines M'elodie Arrays geflogen einzusetzen, empfiehlt sich der High-Power Subwoofer 600-HP. Geflogene Arrays, bei denen M’elodie Komponenten mit MICA Elementen bzw. 600-HP integriert werden, können mit dem optionalen MTF-MICA/M’elodie Adapterrahmen erstellt werden. 600-HP und 700-HP können ebenfalls sowohl auf dem Boden gestapelt, als auch sogar als vertikales Line Array für eine gleichmässige tieffrequente Großbeschallung geflogen werden.

M`elodie ist optional als wettergeschützte Variante mit integrierter Regenhaube für die Elektronik und wahlweise in verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Eine weitere Option ist ein Dolly für den praktischen Transport mehrerer gestapelter Einheiten und Schutzabdeckungen.
M’elodie ist ab Mai 2006 im Handel erhältlich. Sämtliche Produktinformationen sind vorläufiger Art und können jederzeit ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.

März 2006

 


Verwandte Produkte

M'elodie - ab Mai

MICA

600-HP

700-HP



Footer

Startseite Produkte Sound lab News Unternehmen Support title= Sales/Rentals Kontakt Informationsanfrage Impressum AGB Markenzeichen